SKI GUIDE AUSTRIA 2013 Das „Weißbuch“ für den Winter

  • 3. Dezember 2012
  • 518 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Auf 412 Seiten lädt der neue und umfassendste Führer durch Österreichs Ski- und Wintersport zu einer informativen und unterhaltsamen Reise in alle heimischen Skizentren. Heuer liegt die bereits vierte Ausgabe des Ski Guide Austria vor. Seit 2009, als der Führer erstmals einen vollständigen Überblick über Österreichs mehr als 200 Skigebiete ermöglichte, werten alljährlich neue Themen das einzigartige Buch auf. Die Pisten stehen weiter im Mittelpunkt,...

Auf 412 Seiten lädt der neue und umfassendste Führer durch Österreichs Ski- und Wintersport zu einer informativen und unterhaltsamen Reise in alle heimischen Skizentren. Heuer liegt die bereits vierte Ausgabe des Ski Guide Austria vor. Seit 2009, als der Führer erstmals einen vollständigen Überblick über Österreichs mehr als 200 Skigebiete ermöglichte, werten alljährlich neue Themen das einzigartige Buch auf. Die Pisten stehen weiter im Mittelpunkt, doch auch Hüttenromantik, Sicherheitstipps und Informationen zur neuesten Materialentwicklung kommen ebenso wenig zu kurz, wie Reportagen: Etwa über jene Events, bei denen ambitionierte Amateure Rennläuferfeeling erleben können.

Wegen der Alpinen Skiweltmeisterschaften im Februar 2013 in Schladming nimmt der Rennsport im Ski Guide Austria 2013 diesmal einen besonderen Platz ein. Den spektakulären Wettkämpfen der weltbesten Slalomfahrer und Speedspezialisten wird ein eigenes Kapitel mit allen wichtigen Informationen zum Event gewidmet. Neben dem WM-Kalender ist in dieser Ausgabe erstmals der komplette Überblick enthalten, wann und wo in Österreich Spitzenstars vom Skispringen bis Biathlon im Weltcup zu bewundern sind.

Eine weitere Neuerung im Ski Guide Austria sind markante Icons, das heißt optische Kennzeichnungen, die nun auf den ersten Blick verraten, wo die Stärken der einzelnen Skigebiete liegen: Bei Sport, Fun und/oder Familie. Diese Zeichen schmücken auch die ebenfalls erstmalig auf jeweils zwei Seiten dargestellten acht Gletscherskigebiete Österreichs. Damit steigt die Zahl der umfassend mit allen Fakten wie Pistenplänen und Detailinformationen dargestellten Topregionen auf 64.

Die Autoren Dr. Günter Fritz und Fred Fettner, im Hauptjob Wirtschafts- beziehungsweise Tourismusjournalisten, sind begeisterte Skisportler und haben die Skigebiete persönlich befahren, getestet und liefern Eindrücke über deren Besonderheiten: von der Präparierung, dem Schwierigkeitsgrad sowie deren Tauglichkeit für Anfänger, Familien oder echte Könner. Dass häufig auf einzelne Abfahrten eingegangen wird, macht diesen Führer besonders wertvoll.

Im Teil „Winter in Österreich“ werden unter anderem die besten Flutlichtpisten und Funparks, die längsten Langlaufloipen und Rodelbahnen, sowie die stimmigsten Hütten und Restaurants beschrieben. Am Ende des Ski Guide Austria 2013 finden sich rund 150 mit „Schneesternen“ ausgezeichnete und ausführlich beschriebene Hotels, die sich besonders für den Winterurlaub eignen.

Fazit: Alles in allem ist der Austria Ski Guide 2013 ein Buch, das Lust auf den Ski- und Wintersport in Österreich machen soll.

weitere Info: www.derskiguide.at