Osterreigen lockt in die Wachau

  • 28. März 2014
  • 557 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

X-NONE <![endif]--><!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm...

X-NONE <![endif]-->
Rund um den Osterreigen Wachau blüht es, die Ausflugsziele sperren wieder ihre Pforten auf und die zauberhafte Frühlingslandschaft der Wachau lädt zum Erleben und Genießen ein. Bunt ist das Programm des „Osterreigen Wachau“, der vom 9. bis 21. April in der Wachau über die Bühne geht. Eine wunderbare Zeit für einen Abstecher in die blühende Region.


Spitz, 14. März 2014. Der Frühling ist eine wunderbare Zeit um die Weltkulturerbelandschaft Wachau zu erleben. Die nach dem Winter wieder erwachende Natur erstrahlt in frischem Grün und das frühlingshafte Wetter zu Ostern lädt zu neuen Entdeckungen. Der Osterreigen Wachau bietet ein attraktives Erlebnis-Programm, das bei Groß und Klein für Kurzweile während der Osterferien sorgt.

TRADITIONELLES & KÖSTLICHES

Mittwoch, 9. bis Sonntag 13. April

Am ersten Osterreigen-Wochenende ist die alte Hammerschmiede in Aggsbach Dorf für Besucher am Freitag und Samstag, den 11./12. April, geöffnet. Bei einer Führung durch dieses historische Juwel erfährt man viel über das alte Schmiede-Handwerk. Auch das Venusium in Willendorf eröffnet nach der Winterpause mit der Präsentation eines neuen Venus Kunsthandwerks und einem Festakt am Samstag, 12. April, wieder ihre Pforten. Vorgestellt wird an diesem Tag auch das neue Beleuchtungsprojekt bei der Fundstelle der Venus von Willendorf.

Am selben Tag kann man ausgehend vom Gasthaus Langthaler bei Emmersdorf an einer Fahrt mit einem Heuwagen und anschließender Wildtierfütterung teilnehmen. Spaß für die ganze Familie ist am Sonntag, 13. April, bei einer Esel-Wanderung mit den zehn Langohren von Karl Schroll bei Emmersdorf garantiert. Beim „Salon des Mostes“ am 13. April auf der Schallaburg präsentieren rund 30 Mostproduzenten ihre Moste und Ciders, eine wunderbare Gelegenheit die unterschiedlichen Stile und Traditionen kennen zu lernen.