Österreich übernimmt „Schirmherrschaft“ in Amsterdam

  • 23. Mai 2013
  • 2419 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->
<!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale...

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->

Bei strömendem Regen sorgte die Österreich Werbung in Amsterdam für einen trockenen Weg in die Arbeit – und den einen oder anderen Glücksmoment

In den Niederlanden gibt es durchschnittlich 280 Regentage pro Jahr - meist kein Grund zur Freude unter den Einheimischen. Die Österreich Werbung Niederlande nutzte das schlechte Wetter der vergangenen Tage für eine sympathische Morgenaktion im Rahmen ihrer aktuellen Kampagne „Sommerglücksmomente“: 40 ÖW-Hostessen in roten Regenjacken, ausgestattet mit Zwei-Personen-Regenschirmen, begleiteten am 21.Mai über 2.000 Passanten beim Amsterdamer World Trade Center im strömenden Regen „beschirmt“ von der Haltestelle zu ihrem Zielort bzw. Arbeitsplatz.

„Die charmante Begleitung spiegelt die typisch österreichische Gastlichkeit und Servicequalität wider. Die miese Stimmung der Niederländer bei derartigen Wetterbedingungen wurde durch diese überraschende Geste aufgelockert“, freut sich Alfred Cossmann, ÖW-Region Manager Niederlande, Belgien und Frankreich. Ein weiterer Grund zur Freude: Österreich wurde vor kurzem auf www.zoover.nl, der größten Online Beurteilungsplattform in den Niederlanden, als freundlichstes Urlaubsland gewählt. „Heute haben wir einmal mehr unter Beweis gestellt, dass wir diesem Anspruch auch gerecht werden“, so Cossmann unmittelbar nach der Aktion.

Das World Trade Center, ein nobles Geschäftsviertel im Süden Amsterdams, beherbergt rund 300 Firmen aus über 30 Nationen. Ein stark frequentierter Standort, der als Ausgangspunkt für die ÖW-Hostessen diente. Insgesamt 40 Damen und Herren in roten Regenjacken begleiteten bei strömenden Regen die Amsterdamer Passanten nach dem Ausstieg aus dem Bus, der Metro oder der Straßenbahn „beschirmt“ zu ihrem Arbeitsplatz. Dabei sorgten die österreichischen „Glücksbringer“ nicht nur für einen trockenen Weg in die Arbeit, sondern informierten bei dieser Gelegenheit auch gleich über Urlaubsangebote im sommerlichen Österreich. zum Abschied gab’s noch eine - übrigens biologisch abbaubare - ÖW- Tasche gefüllt mit einem ÖW-Regenschirm, einer Tube Sonnencreme, Milka-Pops und Informationen zu Urlaub in Österreich. Die Begeisterung war jedenfalls groß, die ersten 1000 Bags waren bereits nach einer Stunde verteilt.
Die Niederlande sind der zweitwichtigste ausländische Herkunftsreisemarkt für den österreichischen Tourismus. Neben der Bedeutung Österreichs als Wintersportland Nummer 1 mit einem Marktanteil von 55%, wird auch der österreichische Sommer immer attraktiver für die Niederländer. Zuletzt erzielte Österreich in der Sommersaison 2012 bei den niederländischen Gästen mit rund 724.000 Ankünften (+6,3%) und rund 3.650.000 Nächtigungen (+5,2%) ein deutliches Plus. Der niederländische Sommergast ist primär ein Wanderurlauber, aber auch Sport-Aktiv-Urlaube sowie Städte- und Kultururlaube werden gerne gebucht.