LINZ - Endspurt für "Der nackte Mann"!

  • 21. Januar 2013
  • 590 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

In Linz präsentiert das Lentos Kunstmuseum noch bis zum 17. Februar nackte Tatsachen. Die Ausstellung "Der nackte Mann" ist Auftakt für das Jubiläumsjahr 2013, in dem das LENTOS sein 10-jähriges Bestehen feiert.
Diese Ausstellung erzählt, wie der Mann sich seit dem letzten Jahrhundert neu erfindet - und wie er sich seiner Nacktheit stellt. Mit Mut und Zweifel, mit der Lust auf neue Lebensentwürfe. Und wie selbstbewusste Künstlerinnen sich ein Sujet...

In Linz präsentiert das Lentos Kunstmuseum noch bis zum 17. Februar nackte Tatsachen. Die Ausstellung "Der nackte Mann" ist Auftakt für das Jubiläumsjahr 2013, in dem das LENTOS sein 10-jähriges Bestehen feiert.
Diese Ausstellung erzählt, wie der Mann sich seit dem letzten Jahrhundert neu erfindet - und wie er sich seiner Nacktheit stellt. Mit Mut und Zweifel, mit der Lust auf neue Lebensentwürfe. Und wie selbstbewusste Künstlerinnen sich ein Sujet erobert haben, das ihnen lange verboten war. Die Ausstellungskuratorinnen Sabine Fellner, Elisabeth Nowak-Thaller und Stella Rollig präsentieren den bisher meist unsichtbaren - im Museumsdepot versteckten - Männerakt. Über 300 Exponate, bemerkenswerte Leihgaben aus der ganzen Welt und aus eigenen Beständen sind in Kapiteln wie Adam, Schwul, Schmerz, Pose oder Penis zu sehen. Von Egon Schiele, Keith Haring, Oskar Kokoschka, Andy Warhol, oder aber Gilbert & George, Gil & Moti und viele mehr reicht das künstlerische Schaffen, das sich mit dem nackten Mann über elf Jahrzehnte auseinandersetzt.
Die ergänzende Ausstellung VOLLMILCH. Der Bart als Zeichen läuft ebenfalls noch bis 17. Februar. Die Schau behandelt die gesellschaftliche Bedeutung der Gesichtsbehaarung: vom ironischen Porno-Schnauzer bis zum queeren Vollbart!
Aufgrund des großen Publikumszuspruchs erweitert das LENTOS seine Öffnungszeiten in den letzten beiden Ausstellungswochen (5. bis 16. Februar): Dienstag bis Samstag bis 21 Uhr. Zusätzliche Führungen gibt es am Di 5. Februar, 19 Uhr, So 10. Februar, 14 Uhr, Di 12. Februar, 19 Uhr, So 17. Februar, 14 Uhr.