Kleine-feine Ski-Openings im Mühlviertler Kernland

  • 12. November 2013
  • 518 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

 
Fotograf: Hermann Erber Fotocredit: OÖ Tourismus
 
 
 
 
Die Region Mühlviertler Kernland liegt nur eine halbeStunde von Linz entfernt und bietet tolle Möglichkeiten für Skifahrerabseits von Prunk und Glamour.
 

Für Familien ist es das perfekte Schierlebnis auf kleinen, feinenPisten. Während die Kleinen den Schikurs besuchen, können die Elterngemütlich durch die Altstadt Freistadt flanieren, schneeschuhwandernoder sich kulturell...

Kleine-feine Ski-Openings im Mühlviertler Kernland
 
Fotograf: Hermann Erber Fotocredit: OÖ Tourismus
 
 
 
 
Die Region Mühlviertler Kernland liegt nur eine halbeStunde von Linz entfernt und bietet tolle Möglichkeiten für Skifahrerabseits von Prunk und Glamour.
 

Für Familien ist es das perfekte Schierlebnis auf kleinen, feinenPisten. Während die Kleinen den Schikurs besuchen, können die Elterngemütlich durch die Altstadt Freistadt flanieren, schneeschuhwandernoder sich kulturell weiterbilden. Der Schiort Sandl bietet vieleFreizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel den Besuch imHinterglasmuseum. Die Hinterglasmalerei Sandl ist seit 2012nationales Kulturerbe der UNESCO. Lassen Sie sich diese Highlightsnicht entgehen.
 
 

Der Freistädter Schilift

 
Eine in der Umgebung einzigartige Flutlichtanlage bietet durcherweiterte Öffnungszeiten für Schifahrer eine weitere Attraktion.Nicht nur Rennläufer, die den 500 m langen Hang optimal zuTrainingszwecken nutzen können, sondern auch dem berufstätigenAbendgast wird Schivergnügen und einzigartiges Ambiente mit Blick aufdie Kulturstadt Freistadt geboten. Durch den Flutlichtbetrieb bietetsich eine optimale Möglichkeit für Firmenevents am Abend.
Der Saisonstart ist für Mitte Dezember geplant.
 

Viehberg Sandl

Der Viehberg ist ein kleines, feines Familienschigebiet mit 2Schleppliften und 3 blauen Abfahrten. Hier kann man Stangl fahrenoder die Schicrossstrecke erproben. Für die Kinder gibt's ein eigenesKinderland mit Zauberteppich, Rodlberg und einen Spielberg für dieKleinsten mit Schaufel, Kübeln usw.Ebenso wurde ein Funpark für Snowboarder mit Kicker, Curvebox,Funpipe, Rail, Box, Wall und Chill-Out-Zone mitPicknicktable.errichtet. Alle, die etwas lernen wollen, sind in derSchischule Sandl herzlich willkommen. Gleich neben dem großenParkplatz am Fuße des Viehberges lädt die Viehberghütte zumSonnenliegen, Essen, Trinken und mit 8 kleinen Zimmern auch zumÜbernachten ein.
 
Der Saisonstart ist am 14. Dezember 2013 geplant.
 

Langlauftipp: Bei idealer Schneelage sind die Loipen in 10Kernland-Gemeinden gespurt.

 
Auf den insgesamt 220 Kilometern unterschiedlich langer Routenwerden alle Wünsche der Langläufer erfüllt. Die reizvolleWinterlandschaft in der Höhe von 700 bis 1000 Meter ermöglicht dasLanglaufvergnügen in der wohltuenden Wintersonne und frischer Luft,auch wenn es im Tal bereits aper und nebelig ist. Entlang der Loipen kann auch wunderbar mit Schneeschuhen gewandertwerden. Leihen Sie sich Schneeschuhe bei den Wirten oder nehmen SieIhre eigenen mit.
 
Die Gasthäuser in der Region sind ebenso gerüstet. Stärken Siesich nach einem aktiven Tag mit heißem Glühwein, Tee oder einemdeftigen Bratl auf einer Sonnenterasse.Auch die Eisstockbahnen bei den Gasthöfen sind dank Väterchen Frostbald vereist und voraussichtlich schon im Dezember bereit vonEisstockhungrigen bevölkert zu werden.
 
weitere Info:  www.muehlviertler-kernland.at