Heiltherme Bad Waltersdorf Sommer-Thermalbad für Verwöhnte

  • 20. Juni 2013
  • 1417 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

X-NONE <![endif]--><!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm...

X-NONE <![endif]-->

 
Foto: Heiltherme Bad Waltersdorf
 
 
Erlebnisrutschen? Nein. Wellnesspark? Ja! Freibadkantine? Nein. Grüne Haube? Ja! Tuchfühlung? Nein. Weite, stille Liegewiesen? Ja, soweit das Auge reicht!
 
Tag für Tag klettert das Thermometer nach oben, Bikini und Badehose liegen bereits in der Startposition. Jetzt ist die Zeit zum Baden und Schwimmen im angenehmen Nass gekommen. Der wahre Genuss liegt aber im exklusiven Ambiente für erwachsene Gäste, die ihren Aufenthalt ohne Kinder gestalten wollen. „Die Quelle der Ruhe“ Die Heiltherme Bad Waltersdorf ist das Sommer-Thermalbad für Verwöhnte und hat besonders in den warmen Monaten Saison! Denn hier entdeckt man einen Ort für Genießer: Ab 8.30 Uhr warten drei Innen- und vier Außenbecken mit tausenden Massagedüsen und einer konstanten Wassertemperatur von 27 bis 36 °C bei jedem Wetter! Auf der großen Liegewiese gibt es immer eine freie Liege, plus Sonnendach versteht sich. Und auch der Sonnenschirm ist hier bereits gratis reserviert. Gut ausgeruht begeht man den Fußparcours, der die Füße so richtig durchknetet und gleichzeitig den ganzen Körper aktiviert. Automatisch stellt sich die Lust auf mehr Bewegung ein. Das Gesundheitsprogramm kann sich sehen lassen und bietet die Klassiker wie Aqua-Jogging, Bauch-Beine-Po, Wirbelsäulentraining und Spezialprogramme mit geführtem Kneippen oder Aqua-Triathlon. Das Beste aber an der Sache ist, dass alle diese Programme einschließlich Qi Gong, Yoga, Pilates und Meditation bis 11. August 2013 kostenlos sind! Köstlich gesund speisen mit frisch geernteten Zutaten Appetit bekommen? Ob in die Speisekarte sehen oder nicht, ein steirischer Backhendelsalat mit sensationell cremigem Kernöldressing und dazu ein naturtrüber Apfelsaft vom Biobauern passen immer. Ganz zu Recht ist die Natur- und Vitalküche des Thermenrestaurants mit der „Grünen Haube“ ausgezeichnet und das schmeckt man bei jedem Bissen. Sowieso braucht das kulinarische Angebot hier keine Konkurrenz zu scheuen. Für kleine Snacks reicht ein Abstecher an die Pavillonbar oder ins Thermenbuffet. Wer sich mit dem Essen mehr Zeit lassen will und sich Gusto beim Studieren der Speisekarte holt, der ist im Thermenrestaurant genau richtig. Toskanisches Flair ist dabei auf der beschatteten Sonnenterrasse inklusive. Und nach einer kurzen Mittagsrast lässt man sich in das angenehm temperierte Thermalwasser gleiten.
 

X-NONE <![endif]-->Tagesausklang an der Pavillonbar Wer vom Sommer überrascht wurde, der bringt die Füße in der TSM®-Gesundheitsoase in Form. Bei einer Pediküre oder einer kühlenden Fußmassage mit Minzeöl aus dem hauseigenen Kräutergarten und einem Glas erfrischendem Minzewasser. Die schönsten Stunden des Tages sind, wenn sich der Himmel orangerot verfärbt und die Sonne hinter den Hügeln untergeht! Aber keinesfalls ist das ein Zeichen zum Aufbruch, sondern die Einladung zu einem Getränk an der Bar. Während die Freibäder längst schließen kann man sich hier bis 22.00 Uhr Zeit lassen und am Freitag sogar bis 23.00 Uhr. Was für ein perfekter Badetag in der Heiltherme Bad Waltersdorf. Aber psst! Nur für Verwöhnte. Abkühlung im Naturbadeteich Das an die Heiltherme direkt angeschlossene Quellenhotel & Spa**** sorgt für noch mehr Wohlgefühl beim Baden. Denn hier heißt es in der hoteleigenen Therme „Quellenoase“: Bitte zum Teich. So schwimmt man lockere Runden inmitten von Grün und findet die nötige Abkühlung an heißen Sommertagen. Die Muskulatur wird anschließend von den zahlreichen Massagedüsen im Thermalwasserpool verwöhnt. Loslassen ist auf den Sonnenterrassen rund um den Naturbadeteich ganz einfach. Denn hier lehnt man sich zurück und lauscht dem Gesang der Natur. Feste muss man feiern … wie sie fallen. Die Heiltherme Bad Waltersdorf lädt am 16. August 2013 zum Sommerfest. Getanzt wird bei heimischer Musik rund um die Thermalwasserbecken. Geschmaust wird bei Leckereien aus der hauseigenen Küche und von Kochkunst Goldmedaillen Gewinner Alex Neumayer. Getrunken und angestoßen wird mit Weinen aus der Region und gefeiert wird bis in die Nacht. Ein Abend, der Sommergefühle und gute Stimmung verspricht.