Der Wiener Eistraum 2013 geht in die zweite Halbzeit

  • 14. Februar 2013
  • 458 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->
<!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale...

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->

Am Samstag, 16. Februar 2013, geht der Wiener Eistraum mit winterlichen Temperaturen in seine zweite Hälfte. Trotz einiger Wetterkapriolen fanden sich seit dem 24. Jänner rund 320.000 SchülerInnen, Familien, AnfängerInnen wie Profis und EisstockschützInnen auf dem Wiener Rathausplatz ein, um die über 7000m² große Eislandschaft mit ihrem 750 langen Traumpfad, musikalische Unterhaltung von und mit Radio Wien sowie kulinarische Pausen an den Gastronomieständen, in der beliebten Almhütte sowie im Panoramazelt zu genießen. Der Wiener Eistraum läuft noch bis zum 10. März 2013.

„Die Tatsache, dass der Wiener Eistraum auch in seiner 18. Saison ein nationaler und internationaler Besuchermagnet ist, beweist einmal mehr die Einzigartigkeit der Veranstaltung, die mit Sicherheit eines der Top-Highlights im urbanen Wintersport ist“, so Barbara Forsthuber, Geschäftsführerin stadt wien marketing. „Besonders freuen wir uns, dass unsere 2013 umgesetzten Neuerungen mit so großer Begeisterung von den BesucherInnen angenommen werden.“

Zwtl.: Beliebtes und bewährtes Konzept

Besonders beliebt beim diesjährigen Wiener Eistraum sind einmal mehr der Traumpfad durch den Südpark des Wiener Rathauses, der die beiden großen Eisflächen miteinander verbindet, sowie die sechs Eisstockbahnen, die wochentags bis 16:00 Uhr und am Wochenende ganztags bei freiem Eintritt als „Anfängerfläche“ für die ersten Eislaufversuche zur Verfügung stehen. Auch dieses Jahr erfreut sich die „Gratis Schulaktion“ wieder besonderer Beliebtheit, bei welcher alle Wiener Kindergärten, Horte und Schulen in Begleitung von Betreuungspersonen (Tagesmütter mit Ausweis) zum kostenlosen Eislaufen beim Wiener Eistraum eingeladen sind. Wie bereits im vergangenen Jahr können auch heuer wieder alle Kinder und Jugendliche im Klassenverband das Angebot wahrnehmen - auch SchülerInnen aus dem Sekundärbereich sowie BesucherInnen aus den Wiener Privatschulen. Diese „Schulaktion“ gilt jeweils an Schultagen von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr.
X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->


X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->

www.wienereistraum.com www.wien-event.at