Austria Trend Hotel Astoria: renovierter Glanz in der Kärntner Straße

  • 24. Juni 2014
  • 631 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->
<!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale...

X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]-->

Über 100 Jahre geht die Geschichte des Austria Trend Hotel Astoria mitten in der Kärntnerstraße zurück.  1912 eröffnet, zählte der palaisartige Bau zwischen Staatsoper und Stephansdom zur „allermodernsten Hotelindustrie“ mit zur damaligen Zeit besonders fortschrittlichen Annehmlichkeiten: eine elektrische Ozonanlage sorgte für frische, staubfreie Luft und Aufzüge neuester Konstruktion brachten die Gäste erstmals Tag und Nacht in alle Stockwerke. Modern eingerichtete Bäder mit fließendem Kalt- und Warmwasser im Astoria waren sensationelle Errungenschaften der Epoche. Bis heute bringt das im Stil der Jahrhundertwende erbaute Hotel seinen Gästen Tradition, historisches Flair und österreichische Gastfreundschaft näher. Das 4-Sterne-Comforthotel in Toplage wurde nun vom Betreiber Austria Trend Hotels – dem Marktführer in Wien mit 17 Hotels (knapp 6.800 Betten) – sanft renoviert.
 

„Bei der Renovierung im Hotel Astoria war uns wichtig, das einladende Wiener Flair, das dieses Haus im besonderen Maße ausstrahlt, beizubehalten. Die Zimmer, der Frühstücksbereich für unsere neuen Bio-Produkte und die beiden Salons glänzen nun in neuer Frische,“ so  Andreas Berger, Geschäftsführer Austria Trend Hotels. „Dieses Jahr steht bei Austria Trend im Zeichen großer Renovierungen, u.a. im Hotel Ananas, Europa Salzburg und Beim Theresianum.“

Am eleganten Schild „Hotel Astoria“ vorbei geht es in die Lobby mit neuen, stilvollen Sitzgarnituren von Wittmann. Im ersten Stock thronen nun zentral die Bar mit revitalisierten Originalmöbeln und -elementen und ein moderner Frühstücksbereich. Der charmante große und kleine Salon mit Blick auf die Kärntnerstraße wurde erneuert. „60 Zimmer sind neu ausgestattet im klassischen Wiener Stil in den Farben Rot und Gold, mit edlem Parkettboden und großzügigen Bädern im Look der Jahrhundertwende,“ freut sich Hoteldirektorin Rosemarie Jurasky. „Die Mischung aus Tradition, Gemütlichkeit und Moderne kommt bei unseren Gästen sehr gut an.“

Am 1. August 1912 eröffnet, galt das Astoria als modernstes Hotel in Wien. Der gelungene Mix aus Luxus, Komfort und Behaglichkeit realisiert vom Hotelier Anton Hanl ließ bei jedem Gast sofort heimische Gefühle aufkommen.  Es beherbergte zahlreiche Aristokraten, Diplomaten, berühmte Wissenschaftler und Politiker sowie Bühnen- und Filmstars. Zu den Gästen des Hauses zählten etwa Leonhard Bernstein und viele Opernstars. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1948 mit der Renovierung des Hotels begonnen. Seit der Übernahme durch die Verkehrsbüro Group im März 1978 wird laufend an der Neugestaltung des Hauses gearbeitet.

 

Qualitätsoffensive Egal, ob Urlaub oder Geschäftsreise – die Austria Trend Hotels mit erstklassigem Service gehören in Österreich zu den bevorzugten Adressen. Die führende österreichische Hotelgruppe hat die größte Qualitätsoffensive seit Bestehen gestartet, um sich neu zu positionieren. Drei neue Kategorien „Smart“, „Comfort“ und „Premium“ bieten dem Gast schnelle Orientierung über die gebotenen Leistungen innerhalb der Gruppe mit 29, großteils sehr individuellen Hotels. Das Thema Österreich wird zeitgemäß interpretiert und in den Vordergrund gerückt, um sich gegenüber internationalen Hotelgruppen am heimischen Markt zu profilieren. Die Neuerungen umfassen etwa mehr Bio- und regionale Produkte beim Frühstück, eine verbesserte Hardware und perfektionierte Service-Leistungen bis zu gratis W-Lan.