Auf zu Oberösterreichs höchstem Gipfel - der Dachstein lockt mit Natur, Abenteuer und Kultur!

  • 23. April 2013
  • 1017 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Höhlen aus Fels und Eis, tolle Wanderwege, spektakuläre Aussichtsplattformen, einzigartige Events und das alles vor der Kulisse Oberösterreichs höchsten Gipfels - der Dachstein verspricht puren Genuss für jeden Geschmack!
Highlight jedes Besuches sind sicherlich die Führungen durch die drei großen Schauhöhlen, die sich in ihrem Charakter ganz wesentlich voneinander unterscheiden und zu Fuß bzw. mit der Dachstein-Krippenstein-Seilbahn bequem in...

Höhlen aus Fels und Eis, tolle Wanderwege, spektakuläre Aussichtsplattformen, einzigartige Events und das alles vor der Kulisse Oberösterreichs höchsten Gipfels - der Dachstein verspricht puren Genuss für jeden Geschmack!
Highlight jedes Besuches sind sicherlich die Führungen durch die drei großen Schauhöhlen, die sich in ihrem Charakter ganz wesentlich voneinander unterscheiden und zu Fuß bzw. mit der Dachstein-Krippenstein-Seilbahn bequem in wenigen Minuten erreichbar sind.
Die Eishöhle fasziniert mit bizarren Eisskulpturen, die durch zahlreiche künstlerische Installationen wirkungsvoll in Szene gesetzt wurden. In Begleitung erfahrener Höhlenführer gelangt man am „Artusdom“ vorbei zur „Gralsburg“ und zum „Parzivaldom“, der sich im August wieder in Österreichs kältesten Konzertsaal verwandeln wird. Renommierte Künstler werden dann für einen einzigartigen Ohrenschmaus sorgen, dessen musikalische Bandbreite von der Klassik bis zum Jazz reicht.
Die Mammuthöhle, ebenfalls bequem mit der Seilbahn erreichbar, fasziniert vor allem durch ihre Größe. Im Rahmen der Führungen erfährt man hier alles über die Entstehungsgeschichte und die Erforschung der knapp 70 Kilometer langen Labyrinthe und riesigen Kathedralen. Licht- und Schattenspiele sowie eine Laserinstallation sorgen auch hier für Abwechslung!
Im Tal findet man in der Nähe des Naturjuwels Koppenwinkel die Koppenbrüllerhöhle – eine noch aktive Höhle, die vor allem durch ihren rauschenden Höhlenbach fasziniert. Zahlreiche Mythen und Sagen ranken sich um das tobende Wasser und die Höhle und werden im Rahmen der Führungen wieder lebendig.
Speziell für die Jüngsten, aber auch für abenteuerlustige Besucher, hat man sich am Dachstein ein ganz besonderes Führungsprogramm einfallen lassen. Die Kinderführung „Korah und der Höhlenbär“ entführt Kinder in die wunderbare Welt der Eishöhle und erzählt von der Freundschaft des Steinzeitkindes Korah zu einem riesigen Höhlenbären.
Trekkingtouren, die sowohl in der Mammut- als auch in der Koppenbrüllerhöhle angeboten werden, bieten die einmalige Gelegenheit, die labyrinthartigen Höhlengänge einmal abseits der touristischen Pfade zu erkundigen. Ob Einsteigertrekking oder eine Tour für Hartgesottene, hier kommt jeder auf seine Kosten.
Nach all diesen Abenteuern unter Tag lockt der Gipfel des Krippensteins mit ganz anderen Highlights – nämlich mit sonnigen Wanderwegen und spektakulären Aussichtsplattformen. Barrierefrei kann man hier den WeltNATURerbeblick erreichen, von dem man eine herrliche Aussicht auf den Hohen Dachstein hat. Wenige Minuten entfernt, ragen die bekannten „5fingers“ Schwindel erregend über einen 400 Meter tiefen Abgrund hinaus und bieten einen traumhaften Ausblick auf Hallstatt und das Innere Salzkammergut. Wer nicht ganz schwindelfrei ist, der wird das Panorama lieber von der „Welterbespirale“ aus genießen wollen. Hier kann man auf Relaxliegen entspannen, sich über andere Welterbestätten sowie die umliegenden Gipfel informieren oder seinen Besuch am Fotopoint festhalten.
Wanderlustige Naturliebhaber haben am Dachstein natürlich auch die Möglichkeit, einen der Erlebniswanderwege zu erkunden oder auf eigene Faust die umliegenden Berge zu besteigen. „Heilbronner Rundwanderweg“ und „Nature Trail“ vermitteln an Hand zahlreicher Infotafeln Wissenswertes über Fauna, Flora und Geologie und laden zum Genießen, Staunen und gemütlichen Erkunden ein. Ideal für so einen Streifzug durch die Region ist das ganz neu angebotene UNESCO-Welterbeticket. Es umfasst neben den Seilbahnfahrten eine Führung durch die Eishöhle sowie eine Schifffahrt über den Hallstättersee, bei der man den Tag genussvoll ausklingen lassen kann.