2. Zillertaler Pferdefest in der "Ersten Ferienregion im Zillertal"

  • 5. September 2014
  • 667 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

 

  • Fotograf: hitthaler
  • Fotocredit: Apollomedia

 
 
 
Die ganze Vielfalt der Pferdewelt ist beim 2. Zillertaler Pferdefest am Sonntag den 7. September in Fügen zu bewundern. Bei der Premiere im vergangenen Jahr wurde das einzigartige Fest von über 4.000 Gästen besucht. Über 30 Kutschen, 100 Reiter sorgten für ein tolles Fest, das einen Fixplatz im Veranstaltungskalender der Ersten Ferienregion bekommen hat.
 
Vom Mini-Shetty bis zum...

Aussendung mit Bild
 

  • Fotograf: hitthaler
  • Fotocredit: Apollomedia

 
 
 
Die ganze Vielfalt der Pferdewelt ist beim 2. Zillertaler Pferdefest am Sonntag den 7. September in Fügen zu bewundern. Bei der Premiere im vergangenen Jahr wurde das einzigartige Fest von über 4.000 Gästen besucht. Über 30 Kutschen, 100 Reiter sorgten für ein tolles Fest, das einen Fixplatz im Veranstaltungskalender der Ersten Ferienregion bekommen hat.
 
Vom Mini-Shetty bis zum riesigen Shire Horse, der größten Pferderasse der Welt, ist auch heuer wieder alles dabei, was vier Hufe hat. Elegante Kutschen, prächtige Gespanne aus ganz Tirol und dem benachbarten Bayern und auch die Freizeitreiter aus der Region waren zum Fest gekommen.
 
"Walter Thaler ist der Mann mit dem nötigen Fachwissen, der die Pferdeleute zusammengetrommelt hat", bedankt sich TVB-Geschäftsführer Manfred Pfister. "Wir wollten mit diesem Fest etwas Neues ausprobieren, denn so etwas gibt es im ganzen Tal nicht. Das ist voriges Jahr voll aufgegangen und wenn sich der Wettergottgnädig erweist, so wird es auch heuer wieder ein großer Erfolg", freut sich Pfister Manfred.
 
Freudestrahlend über den Erfolg des Pferdefestes gibt sich auch TVB-Obmann Ernst Erlebach: "Es isst eine tolle Veranstaltung, die auch in den kommenden Jahren zu einem Fixpunkt am ersten Septemberwochenende werden wird", kündigte er an.
 
Vom Treffpunkt bei der "Tenne" führte der Umzug begleitet von der Bundesmusikkapelle durch den ganzen Ort bis zum Festgelände rund um die Reitanlage Edhof. Dort werden Gespanne, Reiter und Pferde dann vorgestellt.
 
Produkte aus der Region wurden am Handwerks- und Bauernmarkt angeboten.