Kulinarischer Sommer auf Schloss Hof & Niederweiden

  • 9. Mai 2016
  • 475 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Fotograf: Körber

Fotocredit: Körber

Die Sommersaison auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden hat kulinarisch Einiges zu bieten:
 
Die Angebote der beiden Schlösser sprechen alle Sinne an und treffen jeden Geschmack. Das einzigartige Ambiente macht einen Ausflug für Familien, Gruppen oder Verliebte zu einem einmaligen kulturellen und kulinarischen Erlebnis. Das Restaurant „Zum weißen Pfau“ und der Gasthof „Prinz Eugen“ empfangen die Gäste dabei vor traumhafter Kulisse. Ein bunter Veranstaltungsreigen auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden lädt zum Wiederkommen ein.
 

Mit Spannung und Kulinarik ins Wochenende starten:

 
Mörderischen Hunger bringen die Gäste zum Krimitheater mit Dinner (06. 05., 10. 06., 26.08., 23.09.2016 jeweils 18.00 Uhr) mit: Sie müssen eine tödliche Verwechslung aufklären. Beim Krimitheater lernen die Hobbydetektive versteckte Winkel, dunkle Gewölbe und prächtige Säle von Schloss Hof kennen. Abschließend verwöhnt sie ein viergängiges Menü, das durch Rezepte des Hofes aus Franz Josephs Zeiten inspiriert ist.
 

Genießen bei Kerzen- und Mondschein:

 
Genießen Sie das Flair der siebenterrassigen Gartenanlage bei den Vollmondnächten im Barockgarten (16.07., 14.08.2016, jeweils ab 18.00 Uhr) mit Feuershows und Menuett-Tanzkursen und buchen Sie dazu einen Picknickkorb. Erscheinen Sie dazu auch gerne in barocker Kleidung. Bei der Veranstaltung Barock bei Sekt und Kerzenschein (25.06., 09.07., 06.08., 03.09.2016, jeweils 18.00 Uhr) stimmen sich die Gäste mit einem Glas Sekt im Terrassengarten auf einen unvergesslichen Abend ein, genießen eine exklusive Führung durch die Anlage und lassen den Abend genussvoll bei einem 3-gängigen Menü ausklingen.
 

NEU: Kulinarische Workshops und Führungen:

 
In der originalgetreu eingerichteten Wildküche von Schloss Niederweiden finden an ausgewählten Terminen üppige Festessen statt. Die Sonderführung ‚‚Kaiserliches Jagdmenü in der barocken Wildküche“ (07.05., 03.06., 19.08., 10.09., 30.09., jeweils um 18.00 Uhr) bietet nach einem Sektempfang einen Rundgang durch die Ausstellung und ein 4-gängiges Menü mit Wildspezialitäten. Beim Workshop "Wild kochen auf barocken Feuerstellen" bereiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einer Führung durch die Sonderausstellung mit Schlosswirt David Sloboda am offenen Feuer ein 5-gängiges Menü mit Wildspezialitäten selbst zu. (21.05., 17.06., 17.09, ab 18.00 Uhr).
 
TIPP: Genießen Sie bei schönem Wetter die siebenterrassige Gartenanlage in voller Blütenpracht und bestellen Sie einen fein gefüllten Picknickkorb im Restaurant „Zum Weißen Pfau“ oder genießen Sie Ihr Essen auf der Terrasse des Restaurants mit Blick auf den Streichelzoo.

Tags: