Auf mittelalterlichen Spuren durch Schärding

  • 11. Mai 2016
  • 828 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Fotograf: Hubert Berndorfer

Fotocredit: Hubert Berndorfer

Im großen Schärdinger Feierjahr 2016, wo das stolze Jubiläum der 700-jährigen Stadterhebung gefeiert wird, werden nicht nur besondere Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten, sondern auch ganz spezielle Stadtführungsangebote, die es ganz exklusiv und nur in diesem Jahr gibt.
 
So laden die Schärdinger Stadtführer Interessierte zu einer unvergesslichen Zeitreise ein. Mit Herold, Nachtwächter, Burgfräulein, Mägden oder adeligen Damen und Herren geht’s zu den schönsten Schärdinger Plätzen, wo das Mittelalter deutlich sichtbare Spuren hinterlassen hat. Brückenpfeiler, Tore, Reste der Stadtmauer oder Stadttürme – 700 Jahre alte, einzigartige Bauwerke warten auf Stadt-Entdecker. Tolle Erzählungen und wahre Begebenheiten der wechselvollen Geschichte des alten Schärdings runden die Führung ab und lassen Besucher das Mittelalter neu erleben.
 
Wer die Jubiläumsführung mit leiblichen Genüssen verbinden möchte, kann eine „Flüssige Jubiläumsführung“, eine „Schmankerl-Jubiläumsführung“ oder einen „Mittelaltergenuss auf Tour“ buchen. Bei allen drei Genuss-Führungen werden von den Schärdinger Aktiwirten zwischendurch mittelalterliche Speisen und Getränke, wie beispielsweise ein Humpen „Jubiläumsbräu“ aus der Schärdinger Brauerei Baumgartner, ein Glas Met (Honigwein), Gebassenes mit würst und faisten (Schlachtplatte inkl. Beilagen), Armer Ritter (Zwetschkenpofesen) u.v.m. aufgetischt.

Tags: