30 Jahre Kutschenmuseum Gruber

  • 30. Mai 2016
  • 794 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

 Prunkkarosse der Linzer Diözesanbischöfe
 

Fotograf: T-Man

Fotocredit: Kutschenmuseum Gruber

Das Kutschenmuseum Gruber in Großraming ist ein besonderes Highlight für jeden Gruppenausflug ins OÖ. Ennstal. Der Sammelleidenschaft von Franz Gruber ist es zu verdanken, dass heute rund 130 liebevoll restaurierte Fahrzeuge und zahlreiche Objekte rund um Pferd und Wagen gezeigt werden können. Die Palette an Fortbewegungsmittel erstreckt sich vom bäuerlichen Wagen über bürgerliche Kutschen bis zur Prunkkarosse der Linzer Diözesanbischöfe. Sohn Hannes führt mit Charme durch die stattliche Ausstellung und verbindet die Vergangenheit geschickt mit der Gegenwart. Der gelernte Tischler widmet sich seit kurzem ausschließlich seinem Museum – mit viel Leidenschaft und Respekt.
 
Die vielseitigen Eigentümer haben das Museum zu einem wahren Kulturzentrum und - treffpunkt erweitert. Im stimmungsvollen Garten führt die Bühne Großraming an mehreren Abenden ihr Theaterstück auf (ab 18. Juni 2016: Die geputzten Schuhe von Günter Seidl) und das Kino Großraming nutzt dieses Ambiente für seine jährliche Open Air Vorstellung; aber auch Konzerte finden im Stadl oder im Freien einen stimmungsvollen Rahmen – von Jazz-Sessions bis zum jährlichen Kalkalpen Kammermusik Festival;
 
Das 30Jahr-Jubiläum wurde in Beisein von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Bezirkshauptfrau Mag. Cornelia Altreiter-Windsteiger, Mag. Dr. Klaus Landa vom OÖ. Museumsverbund, dem Schauspieler und Regisseur Paulus Manker sowie zahlreichen Freunden und Weggefährten gefeiert.
 
Kutschenmuseum Gruber, Rodelsbach 36,4463 Großraming
Geöffnet von 1. April bis 31. Oktober
tägl. Von 10-12 und von 14-16 Uhr;
Führungen ab 10 Personen,
auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten

Tags: