News Fünf neue Mitglieder für „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“

  • 26. April 2018
  • 510
  • 0
  • 0

Fotograf: Nikolaus Faistauer, Fotocredit: WKO - Fachverband der Seilbahnen

Im Rahmen der österreichischen Seilbahntagung am 24. und 25. April in Zell am See wurden gleich fünf heimische Unternehmen mit dem Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahn ausgezeichnet. 
 
Die 

  • Planai Hochwurzen-Bahnen in der Steiermark
  • Madritschen Seilbahnen in Kärnten
  • Hochkar Bergbahnen in Niederösterreich
  • Bergbahn Lofer in Salzburg
  • Muttereralm Bergbahnen in Tirol

sind ab sofort eine der mittlerweile insgesamt 65 zertifizierten Sommer-Seilbahnen in ganz Österreich.
 
„Das Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen erhalten nur jene Unternehmen, die 160 Basiskriterien erfüllen, sich in mindestens einem von fünf Themen – Abenteuer, Familie, Panorama & Naturerlebnis, Genuss, Kunst & Kultur – spezialisieren und zudem alle drei Jahre die Re-Zertifizierung bestehen,“ erklärt die Sprecherin der Initiative, Maria Hofer von den Gletscherbahnen Kaprun, bei der Übergabe der Urkunden an ihre Branchenkollegen.
 
Die Gäste, die in den österreichischen Bergen Urlaub machen, wissen damit sofort, welche Bahnen Qualität und Sicherheit bieten. Zudem unterstützt das Gütesiegel mithilfe der unterschiedlichen Themenberge die Suche nach den idealen Sommer-Bergbahnen – passgenau zu den individuellen Urlaubsvorstellungen. 
 

Mitglieder erzielen bessere Ergebnisse als Sommer-Bergbahnen ohne Gütesiegel

 
Und die Zahlen sprechen für sich, der Trend der vergangenen Jahre zu einem stärkeren Seilbahnsommer wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen. "Der Anteil der Sommerbergbahnen am Gesamtumsatz liegt bereits bei ca. 10 Prozent und bringt gleich mehrere Vorteile – in touristischer Sicht wie auch mit Blick auf die Beschäftigungsqualität durch den damit ausgelösten Anstieg der Ganzjahresarbeitsplätze“, erklärt der Geschäftsführer des Fachverbandes der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich Dr. Erik Wolf. Damit etablieren sich die Seilbahnen auch im Sommertourismus immer stärker als wichtiges Angebotsplus. „Unsere Berge werden barrierefreier und damit für noch mehr Menschen erreichbar. Zudem entstehen auf Investition der Seilbahnen zahlreiche attraktive Angebote, die unsere Bergwelt noch unterhaltsamer, spannender und vielfältiger erlebbar machen“, verweist Wolf auf das Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen.
 
Laut aktuellen Ergebnissen verzeichnen diese knapp 40 Prozent der Gastzutritte sämtlicher im Sommer geöffneten Bergbahnen in Österreich. Die Aufenthaltsdauer der Gäste liegt in Regionen mit einem qualitätsausgezeichneten Bergangebot mehr als 30% über der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer im Bundesland. Auch in der ständig wachsenden Mitglieder-Anzahl zeigt sich die hohe Bedeutung der Initiative und damit transparenter Qualitätskriterien.
 
„Neben der Qualitätsgarantie für die Gäste und den ökonomischen Vorteilen für die Seilbahnen, bietet die Initiative Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen den Mitgliedern aber auch die Dokumentation ihrer Leistungen an, gibt Impulse für Innovationen und schafft Möglichkeiten für Erfahrungsaustausch und Networking untereinander“, ergänzt Hofer. Damit ist das Gütesiegel eine bedeutende Plattform für die Weiterentwicklung des österreichischen Bergangebotes im Sommer, um die führende Rolle der heimischen Seilbahnen im internationalen Wettbewerb weiter auszubauen. 
 
„Unsere Entscheidung für die Zertifizierung war eine sehr bewusste und wir freuen uns, ab sofort Mitglied der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen zu sein. Das kontrollierte Qualitäts-Gütesiegel unterstützt uns einerseits in unserer Positionierung am Markt, andererseits bei der Schaffung eines ganzjährigen Angebotes und der Ausschöpfung neuer Potenziale. Gleichzeitig garantieren wir unseren Gästen, dass wir mit unserem Angebot ihre Bedürfnisse und Urlaubserwartungen erfüllen. Diese Sicherheit benötigen nicht zuletzt auch Gäste, die bisher weniger Berg-Erfahrungen haben“, sind sich die Geschäftsführer der neu ausgezeichneten Bahnen einig.   
 

Über das Gütesiegel „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“

 
Das Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen ist eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich. 2001 wurde dieses mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Bergsommer thematisch neu zu etablieren und wirtschaftlich zu stärken. Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen verzeichnen knapp 40 Prozent der Gastzutritte sämtlicher im Sommer geöffneten Bergbahnen in Österreich. Seit der Gründung stieg die Mitgliederanzahl von sieben auf 65 Bergbahnen mit insgesamt 76 Themenbergen – jährlich schließen sich neue Bahnen der Kooperations- und Qualitätsinitiative an. Das Gütesiegel erhalten aber nur jene Bahnen, die 160 Basiskriterien erfüllen, sich in mindestens einem von fünf Themen – Abenteuer, Familie, Panorama & Naturerlebnis, Genuss, Kunst & Kultur – spezialisieren und zudem alle drei Jahre die Re-Zertifizierung bestehen. 
 
www.sommer-bergbahnen.at 
 

Die neu ausgezeichneten Sommer-Bergbahnen                         

 

Planai-Hochwurzen-Bahnen, Steiermark

 
www.planai.at
Themenberg: Family-Berg
Angebot: Planai – höchster Spielplatz der Steiermark, Rundwanderwege, Downhill
 

Madritschen Seilbahnen, Kärnten

 
www.nassfeld.at
Themenberg: Family-Berg
Angebot: „Kärntens Erlebnisberg Nr. 1“ mit Sommerrodelbahn „Pendolino“, NTC Outdoor Park, uvm.
 

Hochkar Bergbahnen, Niederösterreich

 
www.hochkar.com
Themenberg: Family-Berg, Panorama & Naturerlebnis
Angebot: Almspielplatz, 360° Skytour, 900m langer Rundweg mit Hängebrücke und Aussichtsplattform 
 

Bergbahn Lofer, Salzburg

 
www.skialm-lofer.com
Themenberg: Family-Berg
Angebot: Almenwelt Lofer mit 7 Rundwanderwegen, 4 Aussichtsgipfeln und 360° Panoramablick 
 

Muttereralm Bergbahnen, Tirol

 
www.muttereralmpark.at
Themenberg: Family-Berg
Angebot: Muttereralmpark mit umfangreichem Familien- und Erlebnisangebot, u.a. Mountain Carts und Geocaching
 

Tags: Wien

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010