Eistauchen am Weissensee

  • 22607 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Download
  • HOHU HOHU
  • 405 Medien
  • hochgeladen 15. Januar 2020

Am Fuß der Gailtaler Alpen nördlich von Hermagor liegt auf 930 Seehöhe der Weissensee - und er ist damit der höchstgelegene der großen Kärntner Badeseen. Im Winter bietet der See auf Grund seiner einzigartigen Lage, mit einer bis zu 50 Zentimeter dicken Eisdecke, an rund 80 Tagen die größte Eisfläche der Alpen. Neben anderen Attraktionen ist auch das Eistauchen sehr beliebt, der klare See mit seiner Trinkwasserqualität ist eine begehrte Destination, da er einen besonders schönen Ausblick bietet, weshalb es viele Taucher im Winter anzieht, unter die Eisdecke zu tauchen und die Schönheit dort zu erleben. Gerade die Bizarre Welt unter dem Eis ist es die den Profitaucher und Fotograf Harald Hois inspiriert hat hier die - unterwasser-photodays on ice – zu veranstalten. Anfang Jänner lockte die Veranstaltung 40 Unterwasser – Profi- und Hobbyfotografen aus sechs Ländern unter das Eis des Weissensees. Neben den Tauchgängen gab es auch Seminare und Workshops zum Thema Unterwasser Fotografie und Eistauchen, die mit großer Begeisterung angenommen wurden.

Tags:
Kategorien: Region, Reise, Krone.at