News Weltgrößte Harley-Woche mit vielen News in Kärnten

  • 30. August 2019
  • 166 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Fotograf: Paul Bayfield

Fotocredit: Harley Davidson

Ab Dienstag, 3. September, wird Kärnten nun bereits zum 22. Mal zum Nabel der Harley-Davidson Welt. Die European Bike Week am Faaker See ist die größte Eigenveranstaltung von Harley-Davidson, bei der die neuen Bike Modelle für die nächste Saison exklusiv präsentiert werden. 120.000 Harley-Fans aus mehr als 70 Ländern, internationale Händler, Experten und Medienvertreter nutzen dieses einzigartige Harley-Treffen, um sich über die aktuellsten Trends und die Unikate dieses Lebensgefühls zu informieren. Die Kärnten Werbung als offizieller Partner von Harley-Davidson International ist sehr stolz, die Veranstaltung gemeinsam mit der Tourismusregion Villach, der Gemeinde und dem Tourismusverband Finkenstein sowie der Stadt und dem Tourismusverband Villach in intensiver Zusammenarbeit mit den Behörden, der Exekutive und vielen weiteren Partnern auch heuer wieder in gewohnter Form abzuwickeln.

Harley-Expo mit E-Bike

Mit besonderer Spannung wird die die LiveWire, das erste elektrisch angetriebene Motorrad von Harley-Davidson, erwartet, die am Faaker See präsentiert wird und eine neue Generation von Motorradfahrern ansprechen soll. „Neben der E-Harley und den Modellen für 2020 sowie geführten Testrides auf Tourenbikes durch die schönsten Regionen Kärntens geben Fahrsimulatoren und die neuen täglichen Fashion-Shows Anregungen zum Fachsimpeln und Shoppen. In der 40.000 Quadratmeter großen Area des Harley Village stellen 16 Harley-Davidson Vertragshändler sowie über 100 weitere Aussteller ihre Produkte vor“, informiert Sven Kielgas, Koordinator der European Bike Week.

Nachhaltigkeit im Carinthian Corner als zentrales Thema

Neben dem umfangreichen Programm von Harley-Davidson nutzen viele Harley-Freunde den Alpe Adria Raum für gemeinsame Ausfahrten, Besuche von Ausflugszielen und für zahlreiche Clubtreffen, die für die Belebung von ganz Kärnten sorgen. Begeistert zeigen sich die Harley-Fans jedes Jahr von neuem von den authentischen Kärntner Produkten aus der Alpen Adria Küche, welche verstärkt im Harley Village Einzug halten. „Harley-Fahrer schätzen immer mehr die heimischen Produkte im Carinthian Corner, in dem sich heuer zudem erstmals der Technologiestandort und das Tourismusland Kärnten gemeinsam den Besuchern aus aller Welt präsentieren“, so Kärnten Werbung Chef Christian Kresse.

Dialog mit Anrainern ein großes Anliegen

Eine große Herausforderung bei Veranstaltungen, insbesondere in dieser Größenordnung, ist das Thema Open-Air-Bühnen. Die in der Vergangenheit auch für Diskussion sorgende Hauptbühne wurde zugunsten kleinerer Bühnen in der Customizer Area aufgelassen. Dadurch wird ein weiterer Beitrag zu einem noch besseren Dialog mit den Anrainern geleistet.
 
Shuttle-Service für ganzheitliche Mobilität
Für die Besucher der European Bike Week ist von Dienstag, 03. September, bis einschließlich Samstag, 07. September, ein ständiger Shuttle Service eingerichtet. Um den Faaker See verkehren nahezu im Minutentakt öffentliche Shuttlebusse. Die Anbindung von Villach Zentrum und den Bahnhöfen sind mit einem Halbstunden-Takt sichergestellt. Für die Form einer nachhaltigen Anreise zum Besuch der Bike-Präsentation und des Szene-Treffens gibt es ein erprobtes Konzept.

Die Parade mit neuer Route

Den krönenden Abschluss bildet am Samstag, 07. September, die größte Harley-Davidson Parade Europas. Die Tour führt vom Faaker See an den Ossiacher See und mit einer neuen Route durch die Villacher Innenstadt. Erstmalig fahren die Harley-Fahrer heuer durch die Italienerstraße und begeistern auch dort mit ihren Harleys.

Tags:

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2019