News Tschechien zu Gast am Hauptbahnhof in Linz

  • 8. Mai 2018
  • 235
  • 0
  • 0

 

Kulturinteressierte und Bahnreisende können auch heuer wieder rund zweieinhalb Wochen lang in der Eingangshalle des Linzer Hauptbahnhofes Fotomotive aus Tschechien sehen. Die ÖBB und CzechTourism präsentieren diesmal eine Fotoausstellung mit dem Titel „Tschechische Republik – 100 Jahre im Land der Geschichten“ mit Motiven von den schönsten Architektur- und Designperlen Tschechiens aus den vergangenen 100 Jahren. Start der Ausstellung, die sich der Ära der Ersten Republik widmet, war gestern, am Montag den 7. Mai 2018, am Linzer Hauptbahnhof.
 
Reise in die Zeit der Eleganz und Noblesse
 
Mit der diesjährigen Fotoausstellung am Linzer Hauptbahnhof möchten wir an die Noblesse und Eleganz der damaligen Zeit erinnern sowie Besucher einladen, die Tschechische Republik zu besuchen und die zahlreichen Spuren der damaligen Zeit zu entdecken“, sagte Yvette Polasek, Direktorin der Tschechischen Zentrale für Tourismus in Österreich, anlässlich des Starts der Ausstellung.
 
 
Paul Sonnleitner, Regionalmanager OÖ der ÖBB Personenverkehr AG, verwies auf die vielfältigen und raschen Möglichkeiten, Tschechien per Bahn zu bereisen. „Am besten kombiniert man einen Besuch in Prag mit einer entspannten Bahnreise. Unsere vier täglichen Direktverbindungen von Linz nach Prag erfreuen sich großer Beliebtheit; die schnellsten sind in nur 4:05 Stunden in der tschechischen Hauptstadt.“
Als Gast konnte Sonnleitner Ji?í Kafka, Regionalleiter Südböhmen der Tschechischen Bahnen ?eské dráhy (CD) begrüßen.
 
Direkte Verbindungen Linz - Prag
 
                                                  R1540               REX 1542           REX 1544            R1546
Linz Hbf                         ab      06:35                  11:52                      15:52                      18:35
Böhmisch Budweis      an      08:51                   13:51                      17:51                       20:51
Prag Hbf                        an      10:57                   15:57                      19:57                      22:57
 
 
 
                                                  R1541                REX 1543           REX 1545            R1547
Prag Hbf                        ab      06:01                  10:01                      14:01                      18:01
Böhmisch Budweis      an      08:08                  12:08                     16:08                      20:08
Linz Hbf                         an      10:07                   14:07                      18:07                      22:07
 
Alle Züge fahren täglich. Fahrpläne auszugsweise und mit ausgewählten Halten dargestellt; Alle Infos unter oebb.at.
 
ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
 
Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen.
 
 
Hochauflösende Bilder der Tschechischen Republik stehen Ihnen in der Fotothek von CzechTourism unter photo.czechtourism.com zur Verfügung.
 
Möchten Sie auf den Spuren der Ersten Republik Tschechien entdecken? Mit den ÖBB erreichen Sie umweltschonend zahlreiche beliebte Destinationen in der Tschechischen Republik.. Schon ab € 7*reist man ab Wien in der 2. Klasse nach Brünn, ab € 14* von Wien und ab € 19* von Linz nach Prag. Frühbucher können sich bis zu sechs Monate im Voraus günstige Sparschiene-Tickets sichern. Alle Infos unter oebb.at/sparschiene.
 
*Ab-Preis pro Person und Richtung, 2. Klasse, kontingentiertes & zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) vor Fahrtantritt buchbar. Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Keine Ermäßigungen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG.
 
Denken Sie bitte auch an den Abschluss einer Reiseversicherung. Viele Österreicher glauben, mit der e-card in Tschechien ausreichend geschützt zu sein. Jedoch sind damit keinerlei Kosten für den Rücktransport und kein 24-Stunden-Notruf versichert. Private Ambulanzen und Spitäler akzeptieren die e-card ebenfalls nicht. Weder ein Stornoschutz, Gepäck-Schutz noch eventuelle zusätzliche Rückreisekosten wären gedeckt. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer Sicherheit einen für Sie passenden Reiseschutz abzuschließen. Nähere Informationen hierzu finden Sie z.B. bei der Europäischen Reiseversicherung unter  www.europaeische.at

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010