News „SCHOOL on SNOW“: Saison 2016/17 bringt erweitertes Angebot

  • 6. September 2016
  • 367
  • 0
  • 0

Fotograf: Erich Spiess - Abdruck honorarfrei!

Fotocredit: SBG-Events

„SCHOOL on SNOW“ bietet professionelle, günstige All inclusive-Schulskikurse in vorwiegend Salzburger Top-Skigebieten. Die Idee: Den Nachwuchs nachhaltig für den Ski- und Wintersport begeistern. Zum Start der kommenden Saison wird heuer erstmals ein großes „Kinder-Ski-Opening“ am 7. Dezember geboten - durchgeführt vom neuen Projektpartner Skigebiet Obertauern, dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) und „SCHOOL on SNOW“. Anmeldungen für das Opening, die „Schnuppertage“, ein-, zwei- und dreitägige Skikurse mit und ohne Übernachtungen sowie die „klassischen“ einwöchigen Schulskikurse sind ab 20. September durch die Lehrkräfte möglich.
 

Saison 2016/17 bietet stark erweitertes Angebot

 
Neu in der kommenden Saison ist, dass die bereits bisher in Salzburg verfügbaren Angebote „Schnuppertag“ (ein All inclusive-Skitag für alle Schulstufen) und „Classic“ (2-Tages-Skikurs all inklusive plus Abschlusstag, 3. + 4. Schulstufe) in der kommenden Saison auch in Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark angeboten werden. Das Paket „Individuell“ (3 Tage-Skikurs mit Übernachtung) ist heuer erstmals für die dritte und vierte Schulstufe möglich – österreichweit! Ebenfalls neu sind heuer die Angebote für die Sekundarstufen (All inclusive-Skikurse mit 3 bis 7 Tagen Dauer, neuen Ideen, Bausteinsystem). Das schon erwähnte Angebot „Schnuppertag“ ist ab heuer für alle Schulstufen (Primar und Sekundar) in Salzburg, Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark ein sehr interessantes „Einsteigerangebot“: Der Tag wird all inclusive zum Fixpreis von € 39.- pro Kind angeboten und ist damit der günstigste Skitag Österreichs. Neu sind auch die 2017 erstmals angebotenen Sommerschulwochen unter dem Titel „SCHOOL on SNOW goes Summer“ (Details auf der Homepage).
 

Erste Skischwünge für tausende Kinder

 
„SCHOOL on SNOW“ bietet den Schülerinnen und Schülern tolle Ski-Erlebnisse, für die Eltern sehr günstige Preise und die Sicherheit eines professionellen Anbieters sowie für die Lehrerinnen und Lehrer ein einfach zu buchendes Komplettpaket. Zusätzlich gibt es für die Lehrkräfte spezielle Fortbildungen mit eigenen Skilehrern, während die Kinder von den Pisten-Profis unterrichtet werden. Deshalb erfreuen sich die Angebote auch wachsender Beliebtheit: In den letzten vier Jahren haben alleine bei den 3-tägigen Skikursen mit Übernachtungen rund 4.500 Kinder ihre ersten Pistenschwünge gelernt, davon rund 2.000 in der vergangenen Saison. Die Angebote inkludieren die gesamte Organisation, den Transfer, die Liftkarten, die Betreuung durch Skilehrerinnen und -lehrer, für die Kinder der Primarstufen eine durchgehende Betreuung auch abseits der Pisten, die Unterbringung sowie die Verpflegung und bei Bedarf Leihausrüstungen. Die Preisspanne reicht von den Schnuppertagen (€ 39,- pro Kind) über dreitägige Kurse bis zu einwöchigen Skikursen (ca. € 390,- pro Kind) - all inklusive! In der kommenden Saison sollen die „traditionellen“ Skikurse auch in den Sekundarstufen wieder neu etabliert werden - mit neuen Events, Programmen und Partnern.
 

Flexibles Bausteinsystem und professionelle Partner

 
Das Bausteinsystem von „SCHOOL on SNOW“ bietet individuelle Schulskikurse nach Wunsch und Bedarf: Das jeweilige Angebot wird nach den Wünschen der Kinder, Eltern und Lehrer ausgerichtet, etwa durch die Auswahl des Skigebietes, den Transfer (auf Wunsch auch vor Ort), die Art der Verpflegung (bis zur Vollpension) oder ein begleitendes, altersgerechtes Freizeitprogramm. Die Kurse werden in Zeiten angeboten, in denen die Auslastung in den Skiregionen geringer ist. So profitieren die Kinder und Jugendlichen von den ruhigeren Zeiten auf der Piste und die Eltern von günstigeren Preisen.
 
„SCHOOL on SNOW“ ist ein Projekt zur Förderung des Skisportes für Kinder und Jugendliche, es wurde mit dem Gütesiegel des ÖSV für besonders wertvolle Initiativen zur Förderung des Schneesports ausgezeichnet. Es besticht durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durchgehend erstklassige, namhafte Projekt-Partner, Sponsoren und Förderer. Dazu kommt ein allgemeiner Beitrag zur Sportförderung: Gesunde Bewegung in Österreichs Bergen, die Spaß macht. Die Erfolge des Angebotes im Winter haben die Organisatoren dazu bewogen, die sportlichen Projektwochen im Sommer („SCHOOL on SNOW goes Summer“) ab 2017 anzubieten.
 
Alle Infos zum Projekt, den Winter- und Sommerangeboten, unseren Partnern und Sponsoren finden Sie auf www.schoolonsnow.at
 
SCHOOL on SNOW: Kinder-Ski-Opening zur Saison 2016/17 in Obertauern
(Salzburg)

„SCHOOL on SNOW“ bietet professionelle, günstige All
inclusive-Schulskikurse in österreichischen Top-Skigebieten. Die
Idee: Den Nachwuchs nachhaltig für den Ski- und Wintersport
begeistern. Zum Start der kommenden Saison wird heuer erstmals ein
großes „Kinder-Ski-Opening“ am 7. Dezember geboten - durchgeführt
vom neuen Projektpartner Skigebiet Obertauern, dem Österreichischen
Skiverband (ÖSV) und „SCHOOL on SNOW“. Anmeldungen für das Opening
sowie alle Angebote von "SCHOOL on SNOW" sind ab 20. September durch
die Lehrkräfte möglich.

Tags: Salzburg

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010