News Eröffnung LEBENSWERKSTATT Robert Rogner am 14. Mai 2016 in den Werkstätten des Rogner Bad Blumau

  • 17. Mai 2016
  • 318
  • 0
  • 0

Fotograf: Peter Hautzinger

Fotocredit: Rogner-Bad Blumau/APA-Fotoservic

2016 ist für das Rogner Bad Blumau ein ganz besonderes Jahr. Das Rogner Bad Blumau wird 19 Jahre alt und langsam erwachsen. Es wird aber auch der 75. Geburtstag von Visionär und Gründer Herrn KR Robert Rogner gefeiert. 75 Jahre und kein bisschen müde. Robert Rogner steht für Pioniergeist. Ideen sprudeln aus ihm wie das Wasser aus den Quellen. „Das Unmögliche möglich machen“. Das ist seine Devise. Tauchen Sie ein in die Welt des Robert Rogner und erleben Sie seine Erfolgsgeschichte ab 14. Mai 2016 in den Werkstätten des Rogner Bad Blumau. Die LEBENSWERKSTATT wurde am 14. Mai im Rahmen der Feierlichkeiten des Geburtstagswochenendes eröffnet.
 
Seine Geschichte liest sich wie eine amerikanische Tellerwäscherstory. Vom armen Jungen aus dem Dorf Aich bei Velden zum Star unter Europas Bauunternehmern. In Amerika scheint ja alles möglich zu sein. Aber was muss einer mitbringen, damit er es in Österreich zu etwas bringt? Erleben Sie im neuen multimedialen Museum „LEBENSWERKSTATT Robert Rogner“ spannende Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des Rogner von Aich. Erfahren Sie mehr von seiner Kindheit. Wie er sich in seiner Lehrzeit durch die Gesellenprüfung kämpfte. Den Beginn seiner Karriere als Bauherr. Vergangene Projekte. Das Entstehen seines Gesamtkunstwerks Rogner Bad Blumau. Was es mit dem KGB auf sich hatte. Seine Hilfsprojekte. Und einen Ausblick in die Zukunft. Wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch eine märchenhafte Geschichte.
 

Robert Rogner 75 Jahre und kein bisschen müde

 
Es wurde an diesem Wochenende nicht nur das 19-jährige Bestehen des Rogner Bad Blumau gefeiert. Es ist auch genau 50 Jahre her, dass sich der Bauherr und Visionär Robert Rogner in die Selbstständigkeit gewagt hat. Das Highlight des Wochenendes war aber vor allem die Feier anlässlich des 75. Geburtstages von Herrn Rogner selbst. 75 Jahre und kein bisschen müde, an Ruhestand denkt er noch lange nicht. Vielmehr sind da noch einige Ideen und „Spinnereien“, wie er sie selbst bezeichnet, deren Umsetzung er sich noch immer vorstellen kann. Der Höhepunkt des Geburtstagswochenendes war, neben der Eröffnung der LEBENSWERKSTATT Robert Rogner, vor allem das imposante Feuerwerk.
 

Eröffnung SOMMERKUCH’L am 14. Mai 2016 in der Kochwerkstatt des Rogner Bad Blumau

 
Das Erlebnis der LEBENSWERKSTATT Robert Rogner wird kulinarisch von der neuen SOMMERKUCH’L begleitet. Gleich neben der LEBENSWERKSTATT, in den Räumlichkeiten der Kochwerkstatt und am Lieblingsplatz im Schatten der Bäume. Most und mehr. Kulinarische Anekdoten aus dem Lebens des Rogner von Aich. Regionale Schmankerl. Einfach gut zubereitet. Ohne viel Schnick-Schnack, dafür mit viel Geschmack. Die SOMMERKUCH‘L wurde am 14. Mai im Rahmen der Feierlichkeiten des Geburtstagswochenendes eröffnet.
 
Nach dem Besuch in der LEBENSWERKSTATT genießen Sie hochwertige Lebensmittel, die in der SOMMERKUCH’L zu traditionellen Gerichten, steirischen Schmankerl, bodenständigen Köstlichkeiten und gesunden Genüssen verarbeitet werden. Inspirieren lässt sich Küchenchef Johann Schuster dabei am liebsten von den saisonalen Produkten aus der Region. Ihr Lieblingsplatz ist reserviert. Schattige Plätze unter Bäumen, knisternde Feuerkörbe und kulinarische, einfache G´schichten. Kühler Most, Weine aus dem Hügelland und sommerliche Gerichte vom knackig, frischen Sommersalat bis hin zu leicht gebackenen Topfenfleck direkt aus dem Holzofen. Jeder Freitag: „Fischers Fritz fischt frische Fische“ - Fischsuppe mit Knoblauchbaguette. Weitere kulinarische G´schichten je nach Saison. Ein Auszug davon: „Es war einmal das Schwein und sein Braten“. So schmeckt der Sommer in der neuen „SOMMERKUCH’L“. Einfach vorbei kommen und genießen. Parkplätze direkt gegenüber, gleich nach dem Einfahrtstor, rechts nach dem Acker. Shuttleservice für unsere Gäste aus der Region auf Anfrage.
 
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag, täglich von 18.00 bis ca. 23.00 Uhr
Tischreservierungen für Gruppen gerne unter: 03383 5100-9800.
 

Rogner Bad Blumau bietet als erste Therme „UNDOPATHIE“ ab 14. Mai NEU

 
Im Rogner Bad Blumau ist man schon immer bestrebt für den Gast im Angebot der Zeit weit voraus zu sein. Jetzt ist dem Team jedoch ein ganz besonderes Meisterstück gelungen. Als weltweit erste Therme wird ab Mitte Mai im Rogner Bad Blumau UNDOPATHIE angeboten.
 

Was ist UNDOPATHIE?

 
UNDOPATHIE ist, wenn Wohlbefinden auf Wirkung trifft und leitet sich aus dem Lateinischen ab. Im übertragenen Sinne bedeutet es „Beschwerden mit Schwingungen aufheben“. Es handelt sich um einen völlig neuen Ansatz in der Behandlung. Durch die Entspannungsliege UNDOTABLE wird der Kunde in sehr angenehme physikalische Schwingung versetzt. Die Schwingungsmuster sind Computer gesteuert und beruhen auf einer mehr als 12 Jährigen empirischen Entwicklung. Das Rogner Bad Blumau hat in einer Testphase 2015 das Potenzial dieser Methode als erstes erkannt und nimmt dies exklusiv in das Programm auf. NEU ab 14. Mai.
 

Was bewirkt die UNDOPATHIE?

 
Alles Leben schwingt. Die Schwingungsmuster bewirken in der Regel eine rasche Tiefenentspannung. Wasser wird im Körper bewegt. Entgiftung und Ernährung der Zellen kann stattfinden. Schwingung bewegt alle Körperstrukturen und bringt Harmonie. Sie dient auch zur schnellen Regeneration nach sportlichen Aktivitäten.
 

Wie wird UNDOPATHIE angewendet?

 
Es gibt drei verschiedene Anwendungsformen: Schwingung, Kombination und Massage. Bei der Anwendung UNDOPATHIE Schwingung werden durch die Bewegungen des UNDOTABLES Verspannungen gelöst. Wird diese Anwendung durch eine Massage ergänzt, intensiviert sich die Wirkung. Der Masseur erkennt, wo im Körper Blockaden sitzen und löst diese durch verschiedene Grifftechniken. Das Rogner Bad Blumau und UNDOPATHIE, beides kann man nicht leicht mit Worten beschreiben – man muss es spüren.
 

Wer hat die UNDOPATHIE erfunden?

 
Helmut und Jan Gollner, Heilmasseure und Entwickler der UNDOPATHIE:
„Durch die eigene Erfahrung mit multiplen Bandscheibenvorfällen, jahrelangen Schmerzen und mehreren Operationen an der Wirbelsäule, habe ich einen besonderen Zugang zu diesem Thema. Aus dem Bestreben mir selbst zu helfen, ist in Zusammenarbeit mit meinem Sohn Jan, eine einzigartige Behandlungsmethode entstanden, die bei den vielfältigsten Befindungsstörungen ihre Wirkung zeigt. In meinen Ausbildungen habe ich interessante Methoden und Menschen kennen gelernt. Meine Ambition war es, die Vielfalt der Ideen zu verknüpfen und auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu bringen. Verbunden mit meinen eigenen Vorstellungen ist innerhalb von mehreren Jahren die UNDOPATHIE entstanden. 3D-Schwingungen durchdringen jede Zelle und die Struktur des Körpers und lösen tiefe Spannungen und Blockaden. Erleben Sie den spürbaren Unterschied!“ Ab 14. Mai im Rogner Bad Blumau oder auf www.undopathie.com

Tags: bad blumau

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010