News 21. European Bike Week am Faaker See

  • 30. August 2018
  • 115
  • 0
  • 0

Fotograf: Gert Steinthaler

Fotocredit: Kärnten Werbung

In Kärnten werden sich Besucher und Teilnehmer aus aller Welt von 4. bis 9. September dem Lebensgefühl „Harley“ hingeben: Derzeit laufen die Vorbereitungen für die 21. European Bike Week am Faaker See, zu der mehr als 70.000 Bikes und 120.000 Besucher erwartet werden, auf Hochtouren. Das Treffen 2018 beschließt die laufende Vertragsperiode, bereits im letzten Jahr wurde der Vertrag um weitere 5 Jahre verlängert und das Treffen somit bis mindestens 2023 in Kärnten gesichert. 
 
Die European Bike Week in Kärnten ist die größte Eigenveranstaltung von Harley-Davidson weltweit. Das stellt die Veranstalter vor große organisatorische Herausforderungen. Von Dienstag bis Sonntag wird die Landes- bzw. Bundesstraße um den Faaker See gegen den Uhrzeigersinn als durchgehende Einbahn geführt – somit steht die zweispurige Verbindung für die Motorradfahrer exklusiv zur Verfügung. Eine einzigartige Rundstrecke, die Kultstatus bei den Bikern genießt. „1998 donnerte Harley-Davidson das erste Mal durch Kärnten und zwar um den 95. Geburtstag der Motor Company zu feiern. Heuer feiern wir den 115. Geburtstag und es ist erstaunlich, wie sich die European Bike Week seitdem entwickelt hat. Sie zählt zu den größten und besten Motorrad-Events in Europa und ich freue mich jedes Jahr auf diese Woche im September hier in Kärnten“, so Harley-Davidson-Koordinator Sven Kielgas.
 
Ein Erfolgsrezept für die Veranstaltung ist die gute Zusammenarbeit mit allen Partnern und Behörden. Dem kann Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung, nur zustimmen: „Mit Harley-Davidson haben wir eine professionelle und verlässliche Partnerschaft, die sich seit 21 Jahren bewährt. Die Zusammenarbeit mit allen Partnern und Behörden funktioniert einwandfrei und ist bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung immens wichtig. Als einer der Hauptvertragspartner von Harley-Davidson setzen wir alles daran, das Treffen auch in den nächsten Jahren positiv weiterzuentwickeln.“ 
 
Auch Christian Poglitsch, Bürgermeister der Gemeinde Finkenstein, schätzt die gute Kooperation aller Beteiligten: „Ich bin sehr froh und stolz, dass so eine nächtigungsintensive Veranstaltung mit einer Strahlkraft, die weit über die Grenzen hinausgeht, hier am Faaker See ist. Die European Bike Week ist als Saisonhöhepunkt gleichzeitig der Abschluss der Sommersaison. Ich möchte mich hiermit auch bei der Bevölkerung für die hohe Toleranz und Verständnis für das Treffen bedanken“.
 
Zentrum des Geschehens ist das Harley-Davidson Village in Faak am See, wo Besucher aber vor allem Biker nach den Ausfahrten durch Kärntens herrliche Berg See-Landschaft den Abend in angenehmer und stimmungsvoller Atmosphäre ausklingen lassen können. Zum Musikprogramm zählen auch heuer international bekannte Bands, wie Darkness  (Freitag, 7. September, 22.30 Uhr) und  Backyard Babies (Samstag, 8. September,  22.30). Fürs leibliche Wohl sorgt u.a. der „Carinthian Corner“, der die Gäste mit typischer Kärntner Gastronomie und regionalen Produkten verwöhnt. Für Sicherheit und Mobilität rund um den See sorgt ein Shuttle-Service zwischen 9 Uhr und 4 Uhr früh (4. bis 8. September). 
 
Details zum Programm gibt es unter www.europeanbikeweek.com, ein Video zum Einstimmen gibt’s hier, Hotels und Unterkünfte: www.harleytreffen.com 
 

Tags: klagenfurt

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010