News 20 Jahre European Bike Week am Faaker See in Kärnten

  • 5. Juli 2017
  • 53
  • 0
  • 0

Fotograf: STUDIOHORST KLAGENFURT

Fotocredit: Kärnten Werbung

Was 1998 als Harley-Davidson Treffen mit einigen tausend Teilnehmern am Faaker See in Kärnten begann, ist heute eines der bedeutendsten Bike Treffen Europas. Von 5. bis 10. September geht die European Bike Week zum 20. Mal in Kärnten über die Bühne. Mehr als 70.000 Motorräder und 120.000 Besucher werden erwartet,  informieren Kärnten Werbung Chef Christian Kresse, Georg Overs, Geschäftsführer der Tourismusregion Villach, sowie Sven Kielgas, Bev English und Frank Klumpp von Harley-Davidson. Für Österreichs südlichstes Bundesland bedeutet das 200.000 Übernachtungen und eine Wertschöpfung von mehr als 20 Millionen Euro. Zum Programm zählen Modellpräsentationen, Rock & Blues vom Feinsten, die Rundstrecke um den Faaker See, der Carinthian Corner aber auch der City Gastgarten in der Villacher Altstadt. Einer der Höhepunkte ist die Parade durch Kärnten am Samstag, 9. September. Zudem erfreulich: Im Rahmen der Bike Week werden die Verträge zur Verlängerung der Veranstaltung bis 2023 unterzeichnet.
 
 
Harley-Davidson: Begeistert von Kärnten
 
„Harley-Davidson ist pure Emotion“, so Klumpp. Diese Emotion wird bei der European Bike Week in höchster Form vermittelt. Ein ganz besonderes Kompliment kam vergangenes Jahr von Bill Davidson, dem Ur-Enkel eines der Firmengründer: „Ich bin ehrlich zu euch, die European Bike Week ist das beste Event, das ich bisher erlebt habe“, so Mr. Davidson in einem Mail an seine MitarbeiterInnen. 20 Jahre European Bike Week lassen bei den Teilnehmern und Besuchern aus aller Welt aber auch bei der einheimischen Bevölkerung so manche Erinnerungen aufleben. Viele von ihnen waren schon bei der allerersten Veranstaltung mit dabei und sind seitdem Stammgäste des Events. Auch für sie ist die European Bike Week 2017 somit ein ganz spezielles Erlebnis.
 
Trevor Barton, Harley-Davidson International Consumer Experience Manager ist mehr als nur bereit für die European Bike Week: Nach einem hektischen Sommer voller Harley-Davidson Rallyes und Events ist die European Bike Week der krönende Abschluss. Es ist fantastisch, fünf Tage lang Party rund um die Uhr mit den besten Bikes, den tollsten Menschen und der absolut besten Live-Musik. Wir veranstalten dieses Treffen mit großer Begeisterung und 20 Jahre European Bike Week zeigen auch, wie beliebt die Veranstaltung bei Bikern und Musikfans ist und dass sie gerne hierherkommen. Lasst uns loslegen!“
 
Ready to roll: Premiere für die neuesten Harley Bikes 2018
 
So viele neue Modelle der Kultbikes von Harley-Davidson wie nie zuvor werden diesen September im Harley Village in Faak am See präsentiert. Es soll der größte Produktlaunch in der Geschichte des Unternehmens werden. Dazu werden neben zahlreichen Händlern aus der ganzen Welt über 100 internationale Journalisten erwartet.  
 
Zum ersten Mal am Faaker See: Harley-Davidson Flat Track Demonstration
 
Eine der ältesten und beliebtesten Formen des Motorradsports ist erstmals bei der European Bike Week geplant: „Die Show der Motorradsportler auf ihren Harley-Davidson Flat Track Bikes sollen auf einer eigens gebauten Flat Track Area zu bestaunen sein“, so Frank Klump. 
 
Auf der Custom Bike Show sind die Umbauten der besten Bikebuilder als Unikate zu sehen - jede Menge Weltklassekreationen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika. In der Dark Custom/ Expo Zone werden alle Harley-Davidson-Modelle präsentiert und natürlich auch das neue Rod™ 750. In der Demo Zone lassen Harley-Davidson Testfahrten die Herzen höherschlagen. „Zusätzlich werden auf dem Festivalgelände auch Jeep® Testfahrten und Off-Road-Touren angeboten“, ergänzt Sven Kielgas das umfangreiche Rahmenprogramm.
 
Rock & Blues vom Feinsten
 
"Wir möchten Musik für alle Geschmacksrichtungen bieten“, informiert Klumpp weiter. Im Harley-Davidson Village sorgen internationale Top Bands für „Easy Rider Feeling“. Am Programm stehen: Black Stone Cherry, die Musiker aus Kentucky sind weltbekannt für die spektakuläre Mischung aus traditionellen Hardrock-Einflüssen und Emotionalität - große Vibes, die von Herzen kommen. Thorbjörn Risager & The Black Tornado, die Band aus Kopenhagen gehört aktuell zu den innovativsten Acts der internationalen Bluesszene. The Picturebooks, das Duo aus Gütersloh, koppelt indianischen Kriegstanz und urigen Garagen-Blues. Weiters auf der Hauptbühne: Thundermother and Mr. Irish Bastard.  Im Vorprogramm treten auf: Ski King & The Reverend Andrew James Gang, Wynchester, Reckless Roses, The Baboons, Hellabama Honky Tonks, Motorblast, Wardogs und Matt Boroff.
 
Battle of Bands: „Ab 7. Juli startet ein Aufruf zu einem weltweiten Bandcontest. Die Gewinnerband erhält einen Slot auf der Hauptbühne im Harley Village“, erzählt Klumpp.
 
Das Harley-Davidson Village ist das Zentrum des Geschehens, hier gibt es die Hot Spot Bar, die Team 412 und den Vida Loca Party Bus, wo man nach den Ausfahrten durch Kärntens herrliche Berg See-Landschaft den Abend chillig ausklingen lassen kann. An den Tagen der Bike Week sorgen wieder Shuttle Transfers von 9:00 bis 4:00 Uhr  morgens für eine sichere Mobilität rund um den See.
 
Kultstatus für Rundstrecke und Parade
 
Von Dienstag bis Sonntag wird die Landes- bzw. Bundesstraße um den Faaker See wie in den vergangenen Jahren gegen den Uhrzeigersinn als durchgehende Einbahn geführt. In dieser Zeit steht die zweispurige Verbindung um den Faaker See für die Motorradfahrer exklusiv zur Verfügung. Diese einzigartige Rundstrecke genießt mittlerweile Kultstatus bei den Bikern. Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=9uKJlleHoKY
 
Ein absolutes Highlight bei Fans und Bikern ist die Parade am Samstag, 9.9.2017, die tausende Biker durch die malerische Kärntner Landschaft führt. Ein wahres „Volksfest“ für Einheimische und Gäste entlang der Strecke! 
 
Carinthian Corner: Regionales rockt!
 
"Seitens der Region Villach haben wir auch heuer wieder in Kooperation mit der Kärnten Werbung den Carinthian Corner in Vorbereitung", sagt Georg Overs, Geschäftsführer der Tourismusregion Villach. Im Bereich westlich des Faaker Bauernmarktgeländes erwarten die Gäste lokale Handwerker und typische Kärntner Gastronomie. „Es ist uns sehr wichtig, dem internationalen Publikum die Besonderheiten der Region und ihre Menschen in authentischer Form erlebbar zu machen.“ 
 
Gemütlicher City-Gastgarten in Villach
 
„Bikers welcome!“ heißt es auch heuer wieder während der European Bike Week in der Villacher Altstadt. Wie schon im Vorjahr öffnet Villach für das Abstellen von Motorrädern die Plätze der Altstadt. Mit den Maschinen verwandelt sich somit das Herz der Draustadt mit Biker-Stellplätzen in einen gemütlichen City-Gastgarten. Unter dem Motto „park / drink / shop“ begrüßen die Villacherinnen und Villacher wieder ihre motorisierten Biker-Gäste. An oberster Stelle steht: Biker und Gäste sollen das vorhandene Gastro- und Handelsangebot nutzen. Ideal ist dabei die Öffnung des Villacher Hauptplatzes sowie definierter Fußgängerzonen für Parkmöglichkeiten in der Veranstaltungswoche von Montag bis Freitag von 10-20 Uhr. Am Samstag weichen die Biker-Parkplätze der Harley-Parade.
 
European Bike Week bis 2023 ausverhandelt 
 
„Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Kärnten, der Region Villach und Harley-Davidson wird ab 2018 um weitere fünf Jahre bis 2023 verlängert. Die Verhandlungen sind abgeschlossen und im Rahmen der Bike Week im September 2017 werden namhafte Persönlichkeiten von Harley-Davidson aus dem Headquarter in Milwaukee zur Unterfertigung der Kooperationsverträge in Kärnten erwartet. „Die European Bike Week ist die weltweit größte Eigenveranstaltung von Harley-Davidson und damit nicht nur für Kärnten sondern auch für diesen Weltkonzern von großer Bedeutung“, so Kresse. Für Kärnten bedeutet diese Veranstaltung 70.000 Bikes, 120.000 Gäste, 200.000 Übernachtungen, über 1900 zusätzliche Beschäftigte in dieser Woche und über 20 Millionen Euro Wertschöpfung. In der European Bike Week sind nicht nur die Unterkunftsbetriebe im 50 Kilometer Umkreis des Faaker Sees bestens gebucht, sogar im benachbarten Tarvis und Kranjska Gora ist die Veranstaltung zu einer „5. touristischen Jahreszeit“ geworden.
 
Weitere Informationen zur European Bike Week und das vollständige Programm für die Hauptbühne gibt es unter:
 
www.europeanbikeweek.com 
 
Hotels und Unterkünftewww.region-villach.at

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010